„Nix“ ist besser

UWG Lohmar stellt Bürgermeisterkandidaten zur Kommunalwahl

 

In ihrer über 30jährigen Geschichte stellt die UWG-Lohmar (Unabhängige Wähler-Gemeinschaft e.V.) zur Kommunalwahl erstmals auch einen Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters. Hans Nix wurde hierfür vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung mit überwältigender Zustimmung gewählt.

Der 60jährige ist Führungskraft der JUH (Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.) in Köln und als Bereichsleiter zuständig für Jugendarbeit, Integration, sowie als Projektleiter für die Errichtung und Übernahme von Kindertagesstätten. Er wohnt mit seiner Frau, seit 20 Jahren, in Donrath.

Hans Nix: „Bedingt durch meine langjährige Tätigkeit bei einer großen Hilfsorganisation liegt mir eine generationsangepasste Politik in allen Bereichen des öffentlichen Lebens besonders am Herzen. Die Schaffung von neuem Wohnraum mit der dazugehörenden, vernünftigen, Infrastruktur ist die Herausforderung der nächsten Jahre. Ebenso ist es wichtig die Wirtschaftsförderung für Lohmar zu stärken um ein interessanter Standort für neue Unternehmen zu sein. Wir sind zusammen mit den Bürgerinnen und Bürgern ein gutes Team und werden nicht nachlassen, unsere Stadt attraktiv zu gestalten. Und wir sind keine „Wutbürger-Partei“, aber eine gute Alternative für die Menschen, die die Nase voll haben von Großen Koalitionen und ihrer Art der Ausübung von Macht!“

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© UWG Lohmar e.V