Toilettenanlage Sekundarschule 

Sehr geehrter Herr Krybus,

bitte, setzen Sie den nachstehenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des Fachausschusses:

 

Der Ausschuss beschließt:

Die Toilettenanlage der Sekundarschule Lohmar, Hermann-Löns-Str. 37, wird im Zusammenwirken mit der Firma SKE zum nächstmöglichen Zeitpunkt bedarfsgerecht und im notwendigen Umfang saniert. Insbesondere werden Maßnahmen zur Verbesserung der gravierenden hygienischen Mängel ergriffen.

 

Begründung:

Im Zuge des Ausbaus der ehemaligen Hauptschule zur jetzigen Sekundarschule vor einigen Jahren wurde auch die Toilettenanlage auf dem Pausenhof renoviert. Dabei wurden in der Hauptsache neue Sanitärobjekte installiert und Fliesenarbeiten vorgenommen. Die veralteten Rohrleitungen verursachen mittlerweile bestialische Gerüche, die Hygiene insgesamt lässt sehr zu wünschen übrig. Die Benutzung der Toilettenanlage ist für die Schülerinnen und Schüler kaum noch zumutbar, das Bedürfnis ist aber seit der Einführung des Ganztagsbetriebes mit Mittagsverpflegung um ein Vielfaches größer geworden.

Die Toilettenanlagen im Schulgebäude sind dem Lehrpersonal vorbehalten und dürfen von den Schülerinnen und Schülern nicht benutzt werden.

In dem beigefügten Schreiben, mit dem Vertreter der Schulpflegschaft für das Anliegen zustimmende Unterschriften sammeln, sind die unhaltbaren Zustände detailliert beschrieben.

Ferner wird beklagt, dass diesbezügliche Bitten einzelner Eltern und auch der Schulpflegschaft mit Verantwortlichen der Stadt Lohmar ergebnislos verlaufen sind.

Dies ist nicht hinnehmbar. Als Schule mit einer zukunftsorientierten Schulform, sind Investitionen dieser Art zwingend geboten.

mit freundlichen Grüßen

Benno Reich  UWG  Lohmar

Druckversion Druckversion | Sitemap
© UWG Lohmar e.V